Meine Erfahrungen zur Digitalisierung

Während meiner Tätigkeit in der Industrie hatte ich mehr und mehr festgestellt, dass mit der rasanten Entwicklung moderner Informationstechnologien und der damit einhergehenden Informationsflut die gegenseitigen Erwartungen der Entwickler, Lieferanten und Benutzer der Informationstechnologien immer weiter auseinander driften. Oft kommunizieren die Partner dabei unter einander mit Begriffen und Sachverhalten, von denen jeder annimmt, dass der andere unter den Begriffen und Sachverhalten das selbe versteht. Das ist jedoch oft ein fataler Irrtum, denn die Bedeutung der verwendeten Begriffe und Sachverhalte kann in unterschiedlichen Fachkreisen eine unterschiedliche Wandlung vollzogen haben. So kommt es, dass Entwickler, Lieferanten und Benutzer der Informationstechnologien teilweise unbewusst an einander vorbei reden. Mein Ziel war und ist es, diesen fatalen Irrtum auszuräumen und die jeweils beteiligten Interessengruppen einander näher zu bringen, so dass sich der Nutzen einer Digitalisierung für alle Beteiligten unkompliziert realisieren und umsetzen lässt.


Dazu habe ich die Dienstleistungen ICT-Architekt, ICT-Berater und ICT-Consultant für die digitale Transformation und zur Digitalisierung mit einer Vertiefung im Bereich eHealth gebündet und pragmatische Methoden zur Umsetzung entwickelt. Analog zu einem Architekt für den Bau eines Wohn- oder Geschäftsgebäudes stelle ich neutral und unabhängig das ICT-spezifische Leistungsspektrum für den "Bau" eines "ICT-Lösungen" mit einfachen, in der Praxis erfolgreich angewendeten Methoden zur Verfügung.

Harald

Die Kompetenzen dazu habe ich mir als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Kaiserslautern in Forschung und Entwicklung für Aufträge aus der Industrie sowie anschliessend insbesondere in der Industrie selbst als Systementwickler, Projektleiter, Abteilungsleiter, Hauptabteilungsleiter, Vertriebsleiter und Leiter für neue Geschäftsfelder bei internationalen Gross-Unternehmen der Raumfahrt, Verteidigung, Telekommunikation und Medizintechnik angeeignet.

Diese langjährigen Erfahrungen habe ich in ein Dienstleistungs-Portfolio zur Unterstützung der Digitalisierung, für die digitale Transformation von Unternehmen und für das Gesundheitsmanagement umgesetzt. Als ICT-Architekt kann ich mit Beratung, Planung, Entwicklung, Coaching und Projektsteuerung wertvolle Beiträge zu wirksamen, zweckmässigen und wirtschaftlichen Lösungen leisten. Insbesondere kann ich die folgenden Dienstleistungen bereitstellen:

  • Prozessanalyse, Prozessoptimierungen & Zielplanungen
  • Umsetzungskonzepte & Realisierungsalternativen
  • Aufwandschätzungen & Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Entscheidungsvorlagen & Management-Präsentationen
  • Innovationskonzepte & Anträge für Fördermittel
  • User Stories & Anforderungskataloge 
  • Angebotsauswertungen & Realisierungsverträge
  • Umsetzungsplanung, Projektsteuerung & Systemeinführung
  • Integration von Teillösungen zur Gesamtlösung
  • Ausbildung & Coaching (Training on the Job)
  • Funktionsprüfungen, Change Management & Rechnungsprüfungen

Das Vorgehen zur Erbringung dieser Dienstleistungen orientiert sich an dem standardisierten Prozess, den ich "Durchgänge Anforderungen" nenne. Diesen pragmatischen Prozess habe ich im Sinne von "Best Practice" mit Fokussierung auf das Wesentliche mit fachlich fundierten Ingenieurwissen und mit den Erfahrungen im Industrieumfeld entwickelt. Als ICT-Architekt kann ich damit die Lücken zwischen den gegenseitigen Erwartungen der Entwickler, Lieferanten und Benutzer von Informationstechnologien zum Vorteil für alle Beteiligten pragmatisch schliessen. Eine Spezialität ist die Planung, Strukturierung und Steuerung von Projekten mit speziellen Herausforderungen insbesondere bezüglich Projektumfang, Komplexität und Innovation. Ich bin hoch motiviert "Neuland" zu betreten und neue Chancen zu erschliessen. Denn "geht nicht" gibt es bei mir nicht. Es gibt immer Wege zum Ziel und die Frage ist einfach, was wird benötigt, um das gewünschte Ziel zu erreichen.